Realität

Unsere Welt befindet sich in einem rasanten Wandel. Bewusstseinsinhalte verändern sich oder werden völlig neu definiert. Denkstrukturen ändern sich.

Es wird viel über diese Themen geschrieben, diskutiert oder spekuliert. Es gibt inzwischen viel Literatur zum Thema, aus allen möglichen Richtungen.

Realitäten, die sich scheinbar plötzlich ändern, wo das was gestern noch Realität war, heute schon wieder vergessen und morgen als nicht mehr existent erscheint.



Wenn wir in dieser Matrix leben und es ein Ziel dieser Matrix wäre, sich selbst zu erkennen, sich über alle Bewusstseinsprozesse in wahrnehmbare Ereigniswelten zu übersetzen und wenn diese Matrix ein ausgeklügelt programmiertes System ist, dann wird innerhalb der Programmierung Hinweis um Hinweis versteckt, um die Matrix zu erkennen. Und es scheinen unendliche Hinweise einprogrammiert zu sein. Da sie ja aber versteckt sind, werden viele davon nicht bzw. noch nicht erkannt. Die Matrix will also dass diese Merkwürdigkeiten erfasst und interpretiert werden können. Um so die Möglichkeit zu geben, Rückschlüsse auf sich selbst zu ziehen. Die Matrix als hochkomplexes System aus Informationsverschaltungen und Informationstransfers. Wo tatsächlich alles in sich verwoben und vernetzt ist, es quasi zu jeder formalen Erscheinung eine entsprechende Informationsstruktur gibt, die in sich über die Vernetzungen und Translationen in formale Welten ein formales Abbild, unsere materielle Welt, dieser Informationsmuster erzeugt. Dies über quantenpyhsikalische Prozesse etc. Wo hier quasi alles was und wie es sich in den formalen Welten ereignet Übersetzungen der informatorischen Felder sind, diese Informationsfelder in den virtuellen Räumen, in den Transbereichen als virtuelle Muster hinterlegt sind. Als hochfunktionale Programmstrukturen, die in die Ableitungen gelangen. Wo in der formalen, also der materiellen Erscheinungswelt all diese Informationsmuster codiert bzw. übersetzt sind. Was im Rückschluss bedeutet, dass wir aus der formalen Ereigniswelt in der Rückübersetzung diese Informationsmuster erkennen können und hierdurch in die korrelierenden Bewusstseinsbereiche gelangen können. Es ist eine spezifische Art Sprache, die erlernt wird um die Translationen zu vollziehen, so wie von Englisch nach Französisch übersetzt wird, der entsprechende Inhalt in der anderen Sprache erfassbar wird, gibt es als interdimensionales Medium eine Art elektromagnetisch-gravitative Sprache, den EMG – Bereich. Diese Sprache, dieser Wahrnehmungsbereich wird erlernt, bzw. bewusst gemacht durch die Prozesse, angelegt ist er per se schon immer. Diese Sprache wird über die Matrix sukzessive in die formale Bewusstseinswelt etabliert, vom formalen Blickwinkel als Bewusstseinserweiterung deklariert. Aus formaler Sicht ist dies die aktuelle Evolutionsstufe, wobei hier Evolution und Involution deckungsgleich sind.

So wie die Matrix in grauer Vorzeit in Sprache, so wie wir sie jetzt kennen, evolviert oder involviert ist, so ist es hier der aktuelle Transzendenzschritt, eingeleitet durch das Informationszeitalter als wirklich maßgebliche geschichtliche Entwicklung, Computertechnologie und Internet als epochale Grundlagen für die weitere Transzendenz. So wird es um den magischen Zeitpunkt 2012 in der weiteren Evolution / Involution auf diesen aktuellen Grundlagen aufbauend, die nächste Transzendenzstufe sein, diese EMG – Sprache, also diesen direkten, bewussten Zugriff aus dem formalen Bewusstsein heraus in diese informatorischen Felder in den virtuellen Räumen zu erlangen. Was sich so über die letzten Jahre mehr und mehr einleitet, die Themen um Transzendenz etc. sind genauso ein immanenter Programmschritt innerhalb dieser selbstreflexiven Matrix. Alles was sich in den formalen Welten bis hier her entwickelt hat ist in allen Notwendigkeiten so in der Programmstruktur der Matrix und Mittel zum Zweck, um in die weiteren Transzendenzen zu gelangen.



Link zu einem Artikel zu Realität:

„Sind wir die Schöpfer unserer Realität?“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s